Direkt zum Inhalt

Multiple Chemikaliensensitivität – Was ist das?

Multiple Chemikalien·sensitivität ist eine Krankheit.
Kurz nennt man Multiple Chemikalien·sensitivität so:
MCS.
Viele Menschen sagen auch Chemikalien·unverträglichkeit.

Menschen mit MCS vertragen einige Dinge nicht.
Sie dürfen einige Dinge zum Beispiel nicht berühren.
Oder sie dürfen einige Dinge nicht riechen.
Diese Dinge sind zum Beispiel:

  • Deo und Parfum
  • Creme
  • Kleber

Manchmal berühren die Menschen die Dinge doch.
Zum Beispiel fassen die Menschen Creme an.
Oder sie riechen diese Dinge.
Zum Beispiel riechen die Menschen Parfum.
Das kann sehr gefährlich sein.
Den Menschen mit MCS geht es dann sehr schlecht.
Sie haben dann zum Beispiel:

  • Kopf·schmerzen
  • Gelenk·schmerzen
  • Probleme beim Sprechen

Menschen mit MCS haben eine Schwer·behinderung.
Viele Menschen mit MCS wissen aber erst nicht:
Warum geht es mir so schlecht?
Darum bekommen nur wenige Menschen mit MCS Teilhabe·leistungen.
Sie bekommen zum Beispiel oft keine Hilfsmittel.
Und: Nur wenige Kranken·häuser können ihnen helfen.
Leider kennen auch nur wenige Ärzte MCS.
Oft kennen nur besondere Ärzte MCS.
Diese besonderen Ärzte nennt man Umwelt·ärzte.

Menschen mit MCS müssen oft zuhause bleiben.
Denn:
Fast überall gibt es zum Beispiel Parfum und Deo.
Menschen mit MCS können nur wenige Orte besuchen.
Und sie können oft nicht mehr arbeiten.

Menschen mit MCS haben es sehr schwer.
Man kann ihre Behinderung nicht sehen.
Darum glauben ihnen einige Menschen auch nicht.
Menschen mit MCS leben oft allein.
Und sie können oft nicht arbeiten gehen.

Menschen mit MCS brauchen eine gute Beratung.
Darum müssen viele EUTB-Berater von MCS wissen.
Gemeinsam können sie die richtige Hilfe finden.

Es gibt 2 EUTB-Angebote für Menschen mit MCS.
Die 2 EUTB-Angebote kennen sich sehr gut mit MCS aus.
Andere EUTB-Berater können sich hier gerne melden.
Die 2 EUTB-Angebote haben viele gute Infos für sie.

    Melden Sie sich gerne hier:

    EUTB Caritasverband für die Stadt und
    den Landkreis Augsburg e.V.
    Depotstraße 5
    86199 Augsburg
    Telefon: 0821 570 48 18
    Telefon 2: 0821 570 48 19
    E-Mail: teilhabeberatung@caritas-augsburg-stadt.de

    EUTB Kempten
    Bäckerstraße 11
    87435 Kempten
    Telefon: 0831 745 874 40  
    E-Mail: beratung@eutb-allgaeu.de

    Hier können Sie mehr über MCS lesen:

    www.genuk-ev.de
    www.eggbi.eu
    www.leben-mit-mcs.de
    www.csn-deutschland.de/flyer/CSN_Flyer_MCS.pdf
    http://www.dgmcs.de/