Datenschutzerklärung

Für die Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (nachfolgend gsub mbH) ist der Schutz von personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen.

Neben einem Datenschutzmanagementsystem wird ein Qualitätsmanagement- und Informationssicherheitsmanagementsystem im Unternehmen gelebt, in denen Datenschutzstandards verankert sind.

Das Informationssicherheitsmanagementsystem der gsub mbH wird regelmäßig nach DIN ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz und das Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 geprüft und zertifiziert.

In den Managementsystemen gibt es Abläufe und Regelungen, die festschreiben, dass jede/r Mitarbeiter/in mit den Belangen des Datenschutzes vertraut gemacht wird. Dazu gehört, dass jeder Mitarbeiter bei Tätigkeitsbeginn eine Einweisung in die geltenden Vorschriften sowie ein Merkblatt zum Datenschutz und zur Informationssicherheit erhält. Mit dem Arbeitsvertrag unterzeichnet jeder Mitarbeiter die Verpflichtung zur Vertraulichkeit. Schulungen zum Datenschutz finden regelmäßig statt. Zudem stehen Informationen zum Thema Datenschutz an zentraler Stelle zur Verfügung. Ein Datenschutzbeauftragter ist bestellt (siehe „Externer Datenschutzbeauftragter“).

In keinem Fall werden erhobene Daten ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der betroffenen Personen an Dritte weitergegeben, es sei denn die gsub mbH ist aufgrund von behördlichen oder gerichtlichen Anordnungen zur Weitergabe der konkreten Daten verpflichtet.

Technisch sind diese Seiten über eine SSL-Verschlüsselung geschützt. Eine SSL-Verschlüsselung schützt sicherheitskritische Datenübertragungen (Kontaktformular) und verhindert unerlaubtes „Mitlesen“ Ihrer Daten von Dritten auf dem Übertragungsweg. Ihre Daten liegen auf Servern der gsub mbH, die durch besondere Vorkehrungen gewissenhaft gegen Verlust, Zerstörung, Verfälschung, unberechtigten Zugriff oder unberechtigte Offenlegung geschützt werden. Zugriff darauf ist nur berechtigten Personen möglich, die mit der technischen, redaktionellen oder kaufmännischen Betreuung der Server befasst sind.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß Art.13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend: DSGVO), welche personenbezogenen Daten die gsub mbH beim Besuch der Webseite https://www.teilhabeberatung.de/ erhebt, verarbeitet und nutzt, für welche Zwecke dies erfolgt und wie Sie bestimmten Erhebungen, Verarbeitungen oder Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen können.

A) Allgemeine Informationen

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

gsub - Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH

Kronenstraße 6
10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30-284 09-0
Fax.: +49 (0) 30-284 09-210
E-Mail: kontakt(at)gsub.de

2. Externer Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)gsub.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

3. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Werden Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

B) Welche Daten erheben wir von Ihnen?

Im Folgenden klären für Sie darüber auf, welche Daten wir von Ihnen erheben und zu welchem Zweck wir dies tun.

1. Beim Nutzen unserer Webseite

a) Zugriffsdaten
(1) Beschreibung der Datenverarbeitung

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte Zugriffsdaten):

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Webseite, von der die Anforderung kommt,
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der Daten durch das System ist notwendig, um Ihnen unsere Webseite bereitzustellen. Hierfür muss insbesondere die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens nach 12 Monaten der Fall.

(5) Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Webseiten-Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

b) Einsatz von Cookies
(1) Beschreibung der Datenverarbeitung

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • transiente Cookies,
  • persistente Cookies.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung von Cookies ist es, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Unsere Webseite kann prinzipiell ohne Verwendung von Cookies genutzt werden. Einige Funktionen können allerdings ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

(4) Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeiten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem Rechner an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Browser-Einstellung können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

2. E.Mail-Kontakt

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, über die bereitgestellten E-Mail-Adressen Kontakt zu uns aufzunehmen. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden aus der Datenbank gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass das zugrunde liegende Anliegen abschließend geklärt ist. Sie werden unabhängig davon spätestens nach 6 Monaten aus der Datenbank gelöscht.

3. Feedbackbogen

Auf unserer Webseite können Sie uns nach einer Beratung mit Hilfe eines Feedbackbogens mitteilen, wie zufrieden Sie mit der Beratung sind und was wir verbessern können. Nach Eingabe einer Kennung, die Sie von der Beratungsstelle erhalten haben, können Sie uns zum Beispiel Rückmeldung geben, ob Sie mit der Erreichbarkeit des EUTB-Angebots eher zufrieden oder eher unzufrieden sind. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und anonym. Die von Ihnen angebenden Daten werden anonymisiert, sodass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist. Alle von ihnen eingegeben Informationen werden personenungebunden und ohne die Erfassung des Codes in einem Datensatz zusammengefasst.

4. Rückmeldebogen

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Um unsere Angebote kontinuierlich zu verbessern, freuen wir uns über Lob oder Kritik, Verbesserungen oder Vorschläge von Ihnen. Dazu bieten wir Ihnen auf unserer Webseite ein Rückmeldebogen an. Wenn Sie uns eine Rückmeldung geben, werden personenbezogene Daten erhoben. Wünschen Sie etwa eine Kontaktaufnahme zu Ihrem Anliegen durch uns, speichern wir, abhängig von der gwünschten Art der Kontaktaufnahme, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer. Welche weiteren Daten beim Ausfüllen des Rückmeldebogen von uns erhoben werden, hängt davon ab, welche zusätzlichen Daten Sie an uns übermitteln, wenn Sie uns Ihr Anliegen schildern (z.B. Ihre Anrede, Ihr Vor-und Nachname).

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, unser Angebot zu verbessern bzw. die Ihr Anliegen zu beantworten.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden aus der Datenbank gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Diese im Falle des Rückmeldebogens nach 6 Monaten der Fall.

e) Anonyme Weitergabe von Daten

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Es erfolgt lediglich eine Weitergabe von anonymen Statistiken aus den Rückmeldungen an den Auftraggeber, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das Ausfüllen dieser Rückmeldung ist freiwillig.

f) Widerspruchsmöglichkeit

Sie können jederzeit durch eine E-Mail an datenschutz(at)gsub.de die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, die sie uns per E-Mail übermittelt haben, aus der Datenbank verlangen.

5. Newsletter

a) Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, unseren Newsletter der Fachstelle Teilhabeberatung zu abonnieren, mit dem wir Sie über die Begleitung der Entwicklung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung, die Aufgaben der Fachstelle Teilhabeberatung sowie relevanten Themen informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird ihr Link ungültig. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeutung zur Versendung des Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

c) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die bei der Anmeldung durch den Nutzer übermittelten Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Newsletter-Abonnement aktiv ist.

d) Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeit

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an oben genannten Kontaktdaten erklären. Der Widerruf der Einwilligung hat zur Folge, dass die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten gelöscht werden.

e) Newsletter-Dienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt durch die Publicis Pixelpark GmbH Köln, Cäcilienkloster 2, 50676 Köln. Der Anbieter, der sich unter anderem um die An- und Abmeldung von Newslettern kümmert, hat Zugriff auf Ihrer personenbezogene Daten, gibt diese aber ohne Ihre Erlaubnis nicht an Dritte weiter. Wir haben den Anbieter sorgfältig ausgewählt und ihn vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten zu schützen.

6. Weitere Empfänger von personenbezogenen Daten

Unsere Webseite wird von der Firma Publicis Pixelpark betreut. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten Mitarbeitern unseres Dienstleisters offengelegt werden. Publicis Pixelpark übernimmt für uns folgende Leistungen:

Hosting

Publicis Pixelpark Berlin
Leibnizstraße 65
10629 Berlin

Konzeption, Design und Realisierung des Internetauftritts

Publicis Pixelpark Köln
Cäcilienkloster 2
50676 Köln

7. Anmeldung für den internen Bereich der Webseite

Auf unsere Webseite gibt es die Möglichkeit zur Anmeldung zum internen Bereich der Webseite. Dieser Bereich ist ausschließlich für die Berater*innen der EUTB gedacht. Für diesen nicht öffentlichen Bereich der Webseite gibt es eine eigene Datenschutzerklärung.

8. Webanalyse mit Matomo

Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben unter „Einsatz von Cookies“).

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, werden folgende Daten (Quelle: https://matomo.org/faq/general/faq_18254/) gespeichert:

  • IP-Adresse,
  • Zeitpunkt des Aufrufes der Webseite,
  • aufgerufene Webseite (Seitentitel und URL),
  • Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist,
  • Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden,
  • Verweildauer auf der Webseite,
  • Häufigkeit des Aufrufs der Webseite,
  • benutzte Bildschirm-Auflösung,
  • Uhrzeit in der lokalen Zeitzone des Nutzers,
  • Dateien, die zum Download angeklickt werden,
  • Seitengenerierungszeiz,
  • Ort des Nutzers (Land, Region, Stadt, annähernder Längen- und Breitengrad),
  • Spracheinstellungen des verwendeten Browsers,
  • Betriebssystem, Browser-Version, Endgerät (wie Desktop, Tablet, Smartphone, TV, Fahrzeug, Konsole etc.).

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Matomo ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten Daten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke von uns nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 180 Tagen der Fall.

e) Widerspruchsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Webseiten-Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Webseite die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu klicken Sie in die unter dem Menüpunkt "Cookies" aufgeführte Box, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf Ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer diesen Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Cookies

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo-Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.